Projekte

gfmbf

Gesellschaft für Medienbildungsforschung e. V.

Die gfmbf versteht sich als operative Institution. Daher stehen bei ihr weniger eine Vielzahl an Einzelförderungen im Vordergrund, sondern die Durchführung größerer Interventions- und Forschungsprojekte.

 

2014-2015

Das geförderte Projekt „Smarter Stories“ soll die bisherige Lese- und Medienförderarbeit mit Kindern und dem Erziehungspersonal in Dortmund (Projekt „KidSmart“) in die Schulen hinein fortsetzen und durch einen neuen Bildungspartner ergänzen, der die Kinder potentiell lebenslang flankieren und einen stabilen Lese- und Medienhabitus unterstützen kann: die Bibliotheken. Als zentrale Institution für Lesen und Medien bieten vor allem die Stadtteilbibliotheken Kindern in ihrem erweiterten Lebensumfeld einen Treff- und Arbeitspunkt und sind Anlaufstelle für soziale Kontakte. Gerade für Kinder aus sozial prekären Lebenssituationen wirkt die Bibliothek stabilisierend. Die Kooperationen zwischen den genannten Institutionen bestehen bereits. Das Projekt „Smarter Stories“ nutzt nun einerseits bestehende Kooperationsverträge, erweitert aber andererseits das Netz durch weitere Initiativen. Dabei werden – stärker als bisher – den bildungspolitisch wichtigen Themen der gemeinsamen Bildungsverantwortung (public value) und der kommunalen Steuerung von Bildung durch Vernetzung von Bildungspartnern (Educational Governance) in inhaltlich definierter und zugleich evaluierter Form Rechnung getragen.

Studierende der TU begleiten in Praktika die Bildungsverantwortlichen in Kita und OGS bzw. unterstützen das bisher lese- und mediendidaktisch nur wenig geschulte Bibliothekspersonal. Für diese Funktion erhalten die Studierenden an der TU Dortmund eine besondere Vorbereitung, sind dabei auf Literaturpädagogik im Studium spezialisiert und können diesen Schwerpunkt daher besonders akzentuieren.

2013-2014

Förderung und Begleitung des Forschungsprojekt "Tablets on the Coffee Table" zur außerschulischen Medienbildungsintervention mit Tablets für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen in Koperation mit der Paul Lechler Stiftung Ludwigsburg.

Förderung des Kooperationsprojekts "Go life" der Albrecht-Dürer-Realschule Dortmund-Aplerbeck mit der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund im Rahmen der Ausschreibung "Lesen macht stark" des DBV, der Stiftung Digitale Chancen und des BMBF. Eine öffentliche Präsentation der iPad-Projekte der Albrecht-Dürer-Realschule fand am 2.7.2014 in Dortmund-Aplerbeck statt.

Förderung des Projekt "Engels in Love" des Stadtarchivs Wuppertal mit der GFMBF und des Lehrstuhls Neuere Deutsche Literaturwissenschaft/Anwendungs- und Vermittlungsprozesse der TU Dortmund

2012-2014

Das Interventions- und Forschungsprojekt "KidSmart - Medienkompetent zum Schulübergang" wird nach drei Jahren in der Frühen Bildung in den Bereich der Offenen Ganztagsgrundschulen (OGS) der Stadt Dortmund überführt. Weiterbildung von ca. 35 BetreuerInnen der jeweiligen OGS-Angebote. Zu den Kooperationspartners des KidSmart-Projekts kommen das "Familienprojekt" sowie das Medienzentrum der Stadt Dortmund hinzu.

2012-2013

Durchführung von Fortbildungsmaßnahmen zur außerschulischen Leseförderung für MENTOR - die Lesehelfer (Dinslaken, Voerde, Bochum)

2009-2012

Start des Projekte "KidSmart - Medienkompetent zum Schulübergang" in Kooperation mit dem Träger der städtischen Kindertagsstätten in Dortmund FABIDO, dem Dortmunder Systemhaus DoSys, der Forschungsstelle Jugend - Medien - Bildung der TU Dortmund sowie der IBM Deutschland. Seither wurden Medienbildungsprojekte für rund 400 Kinder sowie Weiterbildung für rund 50 ErzieherInnen durchgeführt.

2008

Leseförderprojekt "Leserattenfänger" in der Stadtbibliothek Großbottwar für Grundschulkinder des vierten Schuljahrs. Speziell vorbereitete Jugendliche aus Bade-Württemberg und NRW haben aus neuen Kinder- und Jugendbüchern vorgelesen und anschließend gemeinsam mit den Kids die Geschichten weitergedacht oder spielerische Angebote für einen kreativen Anschluss an die Vorlesestunde gesorgt.

Durchführung einer Studie zur Sprache-, Lese- und Medienörderung im Rahmen des Ganztagsangebots an allgemeinbildenen Schulen in Baden-Württemberg (Vollerhebung aller Schulen des Landes), gefördert von der Stiftung Lesen.

Durchführung einer Studie zur Kooperationsbereitschaft von Unternehmen mit Schulen in Baden-Württemberg in Kooperation mit der IHK Ludwigsburg

 

Finanzielle Unterstützung spezieller Medienbildungsmaßnahmen

2012: Fortbildung für Senioren zur Nutzung von E-Books, Düsseldorf-Ratingen

2011: Beteiligung der gfmbf an einem Theaterprojekt im Depot, Dortmund: Dramatisierung des Romans „Novecento“ des italieinischen Schriftsteller Alessandro Baricco unter Beteiligung von Lehramtsstudierenden

seit 2010: Bereitstellung von kindgerechten Video-Kameras zur Durchführung von Video- und Filmprojekten in Kitas

2009, 2011, 2013: Förderung von Exkursionen zur politischen und medienpraktischen Bildung von Lehramts-Studierenden zur Gedenkstätte und Museum Wewelsburg

 

Stipendien

Diverse Reisestipendien für NachwuchswissenschaftlerInnen z. B. zu Feldforschungen in die USA und Präsentationen von ersten wissenschaftlichen Ergebnissen im In- und Ausland

Förderstipendien für die Teilnahme an Weiter- und Fortbildungsmaßnahme für NachwuchswissenschaftlerInnen

Unterstützung von NachwuchswissenschafterInnen für die Arbeit im Rahmen von Medienbildungsforschungsprojekten durch Methoden-Workshops und die Bereitstellung von Forschungssoftware

Unterstützung von Publikationen im Bereich der Medienbildungsforschung

 

 

 

(c) gfmbf 2014 - Verantwortlich i.S.d.P.: Prof. Dr. Matthias Rath